Aktuelles

15. August 2008

Strom mit Hünermist von Jenbacher

Hühnermist macht sehr viel Strom. Beispiel einer Hühnerfarm in Peking
GE Energy liefert Jenbacher Gasmotoren für die erste Hühnermist Biogasanlage in China

15. Juli 2008

Müll Vergärungsanlagen in der Schweiz

Im Kehrichtsack schlummert ein grosses Energiepotential. Doch für die Energiegewinnung in der Verbrennungsanlage eignen sich die organischen Abfälle wenig. Sinnvoller ist es, sie zu vergären. Deshalb sollen in den mächsten fünf Jahren diverse Vergärungsanlgen in der Schweiz realisiert werden. Das ist ganz im Sinne des Stromgiganten Axpo, der im Hintergrund als Geldgeber wirkt. Quelle: Juni 2008 Umwelt Perspektiven

15. Juli 2008

Ökostrom aus Gasmotoren

In der Gäranlage Chrüzlen wird jährlich aus über 10 000 Tonnen Biomasseabfällen Methangas gewonnen und damit eine vergleichbare Strommenge für über 850 Haushalte erzeugt. Statt Biomasse in einer Verbrennungsanlage zu zerstören, wird der natürliche Kreislauf dank Vergärung mit Gasnutzung und Stromerzeugung sowie dem Ausbringen der vergärten Masse und Rotte in der Landwirtschaft ökologisch geschlossen. Quelle: HK-Gebäudetechnik, Ausgabe 06-08

15. Juli 2008

Biogasanlage im Jura geht in Betrieb

Am kommenden Samstag und Sonntag 12. und 13. Juli jeweils von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr findet ein Tag der offenen Tür auf der Anlage Roy im Jura statt. Die Firma IWK hat das MAN BHKW Modul geliefert und in Betrieb genommen.

15. Juni 2008

Dritter Weg drängt sich auf

Strom wird in der Schweiz vorwiegend mittels Kernkraftwerken und Wasserkraftwerken produziert. Mit der Realisierung von Anlagen zur Wärmekraftkopplung bestünde jedoch eine sinnvolle Alternative. Diese wird vom Bund mit dritter Weg bezeichnet. Quelle: Handelszeitung, Nummmer 25, 18.-24. Juni 2008

15. Juni 2008

Das novellierte KWK- Gesetz

Der deutsche Bundestag verabschiedet am 06.06.08 die Gesetze zur Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung ( KWK ) und zur Novellierung des Erneuerbare Energien Gesetzes. Das Ziel ist den Anteil der Kraft-Wärme-Kopplung an der deutschen Stromerzeugung bis 2020 auf 25% zu verdoppeln. Die im Auftrag des BMWi 2006 erstellte Potenzialstudie weisst ein Potential von über 50% KWK-Anteil an der deutschen Stromerzeugung aus, ein Wert der in Dänemark schon erreicht wurde.

 

Notfall-Nummer
+41 52 320 00 02

Zentrale
+41 52 320 00 00

 

Ältere Beiträge

Archiv