IWK-Event 2022 in St. Gallen

Am 29. September 2022 fand die 3. Auflage des IWK-Events statt. Dieser Anlass stösste auf reges Interesse mit über 70 Gästen. Wir waren zu Besuch auf der eindrücklichen Fernwärmezentrale Lukasmühle bei den St. Galler Stadtwerken. Neben den leistungsstarken Kesselanlagen sind zwei BHKW`s Teil dieser imposanten und modernen Energieanlage, welche Strom und Wärme für die Stadt St. Gallen produziert. Bei den BHKW`s handelt es sich um zwei effiziente INNIO Jenbacher Module des Typs 612er mit je 2 MW elektrischer und je etwas über 2 MW thermischer Leistung bei einem Gesamtwirkungsgrad von 91%.

Nach der Begrüssung und Einleitung durch Stefan Schaffner (Geschäftsführer IWK) wurde von Kurt Lanz (Geschäftsführer POWERLOOP) über die Versorgungssicherheit mit WKK referiert. Ebenfalls hat Herr Lanz den aktuellen Stand des POWERLOOP Modells präsentiert. Martin Schneider (Senior Product Manager INNIO Jenbacher) erklärte den Weg ins post-fossile Zeitalter und die Rolle der WKK in der Energiewende. Das Referat von Thomas Peyer (Senior Consultant Swisspower AG) führte uns zu den Multi-Energy-Hubs in Verbindung mit erneuerbaren Energien durch WKK und Power-to-Gas. Es folgte Raphael Schneider (Geschäftsführer Contegra AG) welcher für die Planung und Projektierung der leistungsstarken Fernwärmezentrale Lukasmühle verantwortlich war. Er erklärte die Anforderungen und betriebsweise einer solch komplexen Anlage. Das Schlusswort gebührte Daniel Dillier (Präsident IWK und POWERLOOP). Mit viel Leidenschaft und Kompetenz wird seit Jahrzehnten auf politischer Ebene auf die Chancen und Vorteile der WKK hingewiesen. Für die Energiewende ist die WKK ein wichtiger Teil der Lösung.
Im Anschluss erhielten die Teilnehmer eine Führung durch diese neue Fernwärmezentrale. Beim Apéro Riche war genügend Zeit für Networking. Zudem bot sich die Gelegenheit für Fachgespräche mit den Referenten, den Vertretern von INNIO Jenbacher und IWK Spezialisten. Wir danken den Stadtwerken von St. Gallen herzlich für ihren schönen Empfang. Allen Besuchern für das Interesse an unserem IWK-Event 2022 und für ihr persönliches Engagement für die Wärme-Kraft-Kopplung!
 
  
  
 
 
Quelle www.iwk.ch

 

Notfall-Nummer
+41 52 320 00 02

Zentrale
+41 52 320 00 00