Energiekonzept im Reifeprozess

Die Stadt St.Gallen ist daran ein Energiekonzept auszuarbeiten, welches den Ansprüchen der 2000 Watt Gesellschaft und der Emission von maximal einer Tonne CO2 pro Kopf und Jahr genügt. Dazu wird insbesondere die Einbindung des Gasnetzes als Energiespeicher berücksichtigt. In dieses Konzept passt die Wärmekraftkopplung (WKK) mit Erdgasmaschinen, die künftig auch mit Biogas aus dem Gasnetz betrieben werden können. Insbesondere ist bei WKK die bessere Energienutzung des Brennstoffes von Vorteil.

Die Zeitschrift HK Gebäudetechnik hat in ihrer Ausgabe vom März 2013 dazu einen interessanten Artikel veröffentlicht.

zum Artikel...

Quelle: HK Gebäudetechnik, Ausgabe März 2013

 

Notfall-Nummer
+41 52 320 00 02

Zentrale
+41 52 320 00 00