Kraftwerk im Keller

Geschäftsführer Johannes van Bergen ist von den Vorteilen überzeugt. "Die Kraft-Wärme-Kopplung hat in Deutschland ein ungeahntes Potenzial", sagt er. "Wir gehen davon aus, dass etwa 55 Prozent des gesamten Stromes in der Bundesrepublik im Wege der Kraft-Wärme-Kopplung erzeugt werden könnte." Dies bedeute eine Minderung des CO2-Ausstosses um 50 bis 60 Prozent. Und etwa 40 Prozent der jetzt verbrauchten Energie könnten eingespart werden. Das Kraftwerk im Keller hat entsprechend noch ein riesiges Potential.


Downloads:

 

Notfall-Nummer
+41 52 320 00 02

Zentrale
+41 52 320 00 00