Restnutzung von Deponiegas

Die Deponie Jaberg setzt seit mehreren Jahren Gasmotoren zur Wärme und Stromproduktion ein. Kürzlich durfte die IWK ein neues Blockheizkraftwerk als Ersatz für das alte liefern. Nach kurzer Installationsphase konnte ein weiteres Senergie BHKW erfolgreich in Betrieb genommen und dem Betreiber übergeben werden. Das neue BHKW zeichnet sich durch die kompakte und robuste Bauart aus, welche den reibungslosen Betrieb mit dem relativ schwachen Deponiegas ermöglicht, da der Methangasanfall durch den fortschreitenden Abbau der organischen Stoffe rückläufig ist. Das neue BHKW erlaubt nun mit effizientester Technik eine optimale Ausbeutung und Nutzung der Deponiegase. Mehr...

 

Notfall-Nummer
+41 52 320 00 02

Zentrale
+41 52 320 00 00